Lieblingsstücke aus Mittelsachsen

Was es in Mittelsachsen alles gibt!  Oft staunen Einheimische und Gäste was hier hergestellt und verkauft wird. Riesige Holzfiguren, traditionelle Handwerkskunst in teils sehr moderner Formensprache, filigrane Zinnobjekte oder hauchzartes Garn - die Auswahl ist scheinbar grenzenlos. Vom Kuschelsofa, über die Lieblingshausschuhe bis hin zum Wohntraum an sich ganz aus Holz mit einer geschwungenen Badewanne und dem Briefkasten vom ältesten noch produzierenden Briefkastenhersteller Deutschlands an der Tür und dem Gasgrill auf der Terasse kann man sich sein eigenes Nest ganz aus mittelsächsischen Produkten bauen und ausstatten. Das glauben Sie nicht? Wir stellen Ihnen einige regionale Produzenten vor. Sie stehen stellvertretend für die Vielfalt der Unternehmen im Landkreis.


Die Produktionsstätten könnten genau wie die Produkte vielfältiger und individueller nicht sein. Feinste Gobelins kommen aus einer Manufaktur in einem historischen Fabrikgebäude. Die Briefkastenanlagen vom historischen Standort oder einem Neubau im Gewerbegebiet. Die tollsten Kreationen aus Papier von einem umgenutzten Bauernhof. Wo früher die Kühe zwischen den Säulen aus Porphyr gemolken wurden, stapeln sich nun Papier und Pappe und warten darauf wahre Kunstwerke zu werden. Von der Garage mit Schweißgerät und Winkelschleifer heraus, entwickelte sich eine ausgeklügelte und hochautomatisierte Fertigungslogistik.  In Mittelsachsen kann jeder Unternehmer seinen individuellen Traum von der Selbstständigkeit leben und findet genau seinen Platz um seine Ideen zu verwirklichen.