„Wer hat das schönste Haus auf dem Land?“ – „Ländliches Bauen“ steht 2019 in Mittelsachsen und Sachsen wieder im Fokus

Der zweijährlich stattfindende Landeswettbewerb „Ländliches Bauen“ ist vor kurzem für das Jahr 2019 neu gestartet – und auch bei der Nestbau-Zentrale Mittelsachsen geht es im neuen Jahr wieder verstärkt um das Bauen auf dem Land.

Mit dem sächsischen Landeswettbewerb sollen die besten Bau- und Sanierungs-Projekte sowie das Engagement von Bauherren, Planern und Handwerksbetrieben ausgezeichnet werden. Im Mittelpunkt des Wettbewerbs steht die Erhaltung und ideenreiche Weiterentwicklung ländlicher Bausubstanz. Deshalb können sich die Teilnehmer (private und kommunale Bauherren, Unternehmen, Vereine, Architekten und Planer) auch mit Umnutzungs- und Sanierungsprojekten bewerben. Bewerbungsschluss ist der 30. April 2019. Insgesamt stehen Preise in Höhe von 20.000 € zur Verfügung, die im Herbst bei der Prämierung der Gewinner vergeben werden.
Weitere Informationen und Unterlagen zum Wettbewerb sind unter www.laendlicher-raum.sachsen.de/laendlichesBauen oder hier in der Wettbewerbsübersicht zu finden. Ob sich unter den Gewinnern im Herbst auch wieder Bauprojekte aus dem Landkreis wie im Jahr finden werden? Es bleibt spannend…
Dass es genügend positive Beispielobjekte im Landkreis Mittelsachsen gibt, das stellt die Nestbau-Zentrale mit ihrer gleichnamigen Veranstaltungsreihe „ländliches Bauen“ jedes Jahr aufs Neue unter Beweis. Bereits seit 2016 ist sie in Mittelsachsen unterwegs und zeigte bei mittlerweile 9 Veranstaltungen, wie man erfolgreich und vielseitig Bestandsimmobilien erhalten, sanieren und umnutzen kann.
Bei den Halbtagsveranstaltungen im Herbst werden umfangreich sanierte und erhaltene ländliche Immobilien für Besucher geöffnet. Mit dabei sind immer wieder verschiedenste Baudienstleister und Handwerker aus dem ganzen Landkreis, die Bauherren tatkräftig und mit viel Erfahrung bei den verschiedensten Sanierungsmaßnahmen nicht nur beraten, sondern auch fachkräftig unterstützten können. So gelingt der Kontakt und Austausch mit Experten und auch Erfahrungsträgern schnell und einfach.
Informationen zur Veranstaltungsreihe sind hier auf der Homepage zu finden. Wer individuelle Fragen zum eigenen Bauprojekt hat oder sich pauschal über Fördermöglichkeiten rund um das Bauen & Sanieren informieren möchte, ist bei der kostenlosen Beratung der Nestbau-Zentrale ebenfalls gut aufgehoben.

Nestbau-Zentrale Mittelsachsen

Rosa-Luxemburg-Straße 1

04720 Döbeln

Telefon:       + 49 (0) 34 31 / 70 571 58

Fax:              + 49 (0) 34 35 / 62 930 37

Email:           info@nestbau-mittelsachsen.de

Web:            www.nestbau-mittelsachsen.de