Mittelsächsische Unternehmen präsentieren sich zur Intec und Z in Leipzig

Die Internationale Fachmesse für Werkzeugmaschinen, Fertigungs- und Automatisierungstechnik -Intec - und  die Internationale Zuliefermesse für Teile, Komponenten, Module und Technologien – Z - hat sich zu einer der erfolgreichsten Industriefachmessen in Europa entwickelt. Sie  ist ein wichtiger internationaler Branchentreff für die Fertigungstechnik in der Metallbearbeitung und die Zulieferindustrie in Europa.

Vom 5. bis 8. Februar 2019 präsentieren sich 18 Unternehmen aus Mittelsachsen in Leipzig. Auch die TU Bergakademie Freiberg und die Hochschule Mittweida sind auf der Messe vertreten und informieren über Neuerungen in dieser Branche.

Ausstellungsschwerpunkte der Intec sind Werkzeugmaschinen, Präzisionswerkzeuge, Systeme für vor- und nachgelagerte Prozesse in der Automatisierung der Produktion.

Aussteller aus dem Landkreis:

  • AKON Konstruktionsbüro GmbH & Co. KG, Geringswalde

  • ANTARES GmbH - industrielles Engineering, Hartmannsdorf

  • Emil Wirth Maschinenbau GmbH, Hartmannsdorf

  • Entwicklung und Fertigung Eßbach GmbH & Co. KG, Freiberg

  • Eschenbach GmbH, Mühlau

  • K3 Systemfabrik GmbH, Frankenberg

  • LASERVORM GmbH, Altmittweida

  • Markier- und Strahltechnik Dr. Ende, Hartmannsdorf

  • Metrom Mechatronische Maschinen GmbH, 09232 Hartmannsdorf

  • Sächsische Walzengravur GmbH, Frankenberg

  • SASTA Stahlgesellschaft mbH, Hartmannsdorf

  • Saxobraze GmbH, Großhartmannsdorf

  • SLG Prüf- und Zertifizierungs GmbH, Hartmannsdorf

  • KVB Institut für Konstruktion und Verbundbauweisen gemeinnützige GmbH, Döbeln

  • LiCoMo GmbH, Döbeln

  • RASOMA Werkzeugmaschinen GmbH, Döbeln

  • SPL Spindel und Präzisionslager GmbH, Döbeln

  • TECKLENBORG GmbH, Döbeln

  • und weiterhin

  • Hochschule Mittweida (FH) University of Applied Sciences, 09648 Mittweida

  • TU Bergakademie Freiberg, Freiberg