Zum Hauptinhalt springen

Die Kohrener Landmolkerei ist im wahrsten Sinne des Wortes für die Zukunft gut aufgestellt.

Denn die Regionalmolkerei aus Mittelsachsen hat in den vergangenen Wochen ihre Tankkapazitäten am Standort in Penig erheblich erweitert. Das Unternehmen hat dazu einen einstelligen Millionenbetrag investiert, um eine größere Flexibilität in der Produktion zu erzielen und Kosten zu optimieren. Am heutigen Dienstag hat eine Spezialfirma eine weitere sogenannte Dreifachsäule mithilfe eines schweren Krans aufgestellt.
„Wir brauchen diese höhere Flexibilität in unserer Produktion unbedingt, da wir viele unterschiedliche Milchtypen verarbeiten“, sagt Jörg Rögner, der seit September 2019 gemeinsam mit seinem Kollegen Rüdiger Fricke die Geschäfte in Penig führt. Die zusätzlich geschaffene Kapazität der fünf neuen Lagertanks beträgt 260.000 Liter, was umgerechnet der Tagesmilchmenge von etwa 11.000 Milchkühen entspricht. Neben Biomilch verarbeitet die erste sächsische Biomolkerei weitere Spezialmilchtypen wie die wertvolle Heu- oder Weidemilch. „Jetzt können wir besser planen, denn wir haben mehr Kapazitäten, um die Milch bis zu 24 Stunden zwischenzulagern und für die Produktion vorzubereiten“, sagt Rögner. Die Kohrener Landmolkerei verfügt in der Produktion über drei Produktionslinien für PET-Flaschen, Karton-Verpackungen und eine Becherlinie, auf denen die unterschiedlichen Milchtypen anschließend zügig verarbeitet werden können. Bis zu 55 Millionen Liter Milch kann die Molkerei jährlich in Penig verarbeiten und auch dank der aktuellen Kapazitätserweiterung soll das Geschäft kontinuierlich weiter ausgebaut werden. Gerade im Bereich der eigenen Marke, die sich seit 2020 im neuen Design präsentiert, ist Rögner mit der Entwicklung sehr zufrieden. „Das kleine Pflänzchen entwickelt sich bestens, wir sind jetzt fast überall in Sachsen im Lebensmitteleinzelhandel (LEH) vertreten“; freut sich der Geschäftsführer darüber, dass die neue Regionalmarke offenbar vom Verbraucher sehr gut angenommen wird.
Da passt auch die ausgezeichnete Produktqualität der Molkerei ins Bild. Die Peniger haben kürzlich vom Testzentrum Lebensmittel der DLG (Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft) erstmals die Unternehmensauszeichnung „Preis für langjährige Produktqualität“ erhalten. Die Landmolkerei hat fünf Jahre in Folge an den Internationalen Qualitätsprüfungen des DLG-Testzentrums teilgenommen und pro Prämierungsjahr mindestens drei Prämierungen erzielt. „Diese Auszeichnung freut uns besonders, da wir unsere Produkte jedes Jahr von den neutralen Experten der DLG testen lassen. Eine konsequente Qualitätssicherung ist wichtig für uns und fest in unseren Unternehmenswerten verankert“, sagt Rögner.


Diese Website nutzt Cookies, um das beste Nutzererlebnis zu gewährleisten, um die Nutzung der Website zu analysieren und Datenschutzeinstellungen zu speichern. In unseren Datenschutzrichtlinien können Sie Ihre Auswahl jederzeit ändern.

Cookies und verwendete Technologien, die auf dieser Seite verwendet werden

Bitte wählen Sie JA oder NEIN für die betreffenden Kategorien.

Bitte wählen Sie, ob diese Website Cookies oder verwandte Technologien wie Web Beacons, Pixel Tags und Flash-Objekte ("Cookies") wie unten beschrieben verwenden darf. Sie können mehr darüber erfahren, wie diese Website Cookies und verwandte Technologien verwendet, indem Sie unsere untenstehende Datenschutzerklärung lesen.

Essenziell

Diese Cookies gewährleisten das korrekte Betreiben der Seite. Auch zustimmungsfreie Cookies oder First Party Cookies genannt.

Anbieter, die Cookies auf dieser Seite nutzen, werden nachfolgend aufgelistet. Wo dies möglich ist, können Sie der Nutzung von Cookies zustimmen.

Name Anbieter
Name: Nutzergesteuert
Anbieter: Landratsamt Mittelsachsen

Cookies, welche für die Grundfunktion unserer Seite benötigt und gesetzt werden.

Name: TYPO3 Backend
Anbieter: Landratsamt Mittelsachsen

Cookies, welche für die Nutzung des TYPO3 Backendzugangs benötigt und gesetzt werden.

Analytische Cookies

Diese Cookies sammeln anonyme Informationen über die Nutzungsweise einer Website, bspw. wie viele Besucher welche Seiten aufruft. Damit soll die Performance der Website und das Nutzererlebnis verbessert werden.

Anbieter, die Cookies auf dieser Seite nutzen, werden nachfolgend aufgelistet. Wo dies möglich ist, können Sie der Nutzung von Cookies zustimmen.

Name Anbieter
Name: Matomo Analytics
Anbieter: Landratsamt Mittelsachsen

Mit Matomo Analytics erfassen wir anonymisierte Nutzer-Daten die uns helfen, das Nutzererlebnis auf unserer Website zu verbessern. Hierfür analysieren wir Statistiken zur Nutzung, z.B. Seitenaufrufe und Klicks.
Unsere Datenschutzinformation