Erfolgreicher Auftakt der Ausbildungsmesse „Schule macht Betrieb“ in Mittweida

Der Auftakt zur diesjährigen Ausbildungsmesse "Schule macht Betrieb" in Mittweida ist gelungen. 1.548 Personen  besuchten die Messe am 7. September 2019 in der Sporthalle am Schwanenteich in Mittweida.

Fast 100 Aussteller zeigten aus nahezu jeder Branche, wie sich die Karrierewege in der Region gestalten lassen. Sie präsentierten den Jugendlichen ein breites Spektrum möglicher Ausbildungsberufe, von A wie Altenpfleger über Packmitteltechnologen bis hin zu Z wie Zerspanungsmechaniker, um nur einige zu nennen. 

Die Aussteller zeigen sich allesamt sehr zufrieden:

Andreas Adler, Ausbilder bei der MPT Präzisionsteile GmbH Mittweida: „Durch den regionalen Bezug ist „Schule macht Betrieb“ für uns die interessanteste Messe. Wir sind seit 2017 als Aussteller dabei und haben dadurch schon einige Praktikanten und Azubis für uns gewinnen können.“

Die Ziegler Feuerwehrgerätetechnik GmbH & Co. KG präsentierte sich dieses Jahr zum ersten Mal auf der Ausbildungsmesse. Die Jugendlichen konnten sich am Stand über die Ausbildungsmöglichkeiten informieren und im Außenbereich die Ausstattung eines Feuerwehrwagens kennenlernen. „Wir sind positiv überrascht über den großen Andrang, konnten viele neue Kontakte knüpfen, aber auch Schülerinnen und Schüler wieder treffen, die uns bereits zur Woche der offenen Unternehmen besuchten“, so Franziska Zähle, kaufmännische Leiterin. „Wir kommen gern nächstes Jahr wieder.“

Am Stand der IHK waren die Ausbildungsatlanten heiß begehrt. „In unserem Atlas sind alle IHK-Berufe kurz für die Jugendlichen erklärt – eine super Lektüre, wenn man noch gar keine Vorstellung hat, welche Ausbildung interessant sein könnte. Und schlussendlich entdeckt man darin sicherlich noch den ein oder anderen Beruf, den man bisher noch gar nicht kannte“, so Andrea Tippmer, Ausbildungsberaterin bei der IHK.

Die Besucherzahl spricht dafür, dass das Interesse für eine Ausbildung oder ein Studium im Landkreis da ist. Junge Menschen und regionale Unternehmen langfristig zueinander zu bringen ist oberstes Ziel der Messe.

Die Ausbildungsmessen "Schule macht Betrieb" werden von den Arbeitskreisen Schule-Wirtschaft in Mittelsachsen in Koordination der GIZEF GmbH organisiert.

Am 14. September geht es in Freiberg weiter. Von 10 bis 15 Uhr erwarten über 100 Aussteller die Besucher im Deutschen Brennstoffinstitut.