einheitliche Hotline und E-Mail-Adresse für alle Coronavirus-Anfragen im Landkreis

Unter der Telefonnummer  03731 799 6249 und der Mailadresse corona@landkreis-mittelsachsen.de können alle Anfragen von Bürgerinnen und Bürgern, aber auch von Unternehmen, Fachkräften und Schülern gestellt werden.

An der Hotline kümmern sich verschiedene Bereiche der Landkreisverwaltung um alle Fragen, die im Zusammenhang mit dem Coronavirus auftreten. Fragen von Unternehmen und Fachkräften beantwortet das Referat Wirtschaftsförderung und Kreisentwicklung. Die wichtigsten Aspekte sind ebenfalls in einem Fragen-Antworten-Katalog aufgeführt und weisen weitere Ansprechpartner aus. "Oft ist es nicht einfach, den richtigen Ansprechpartner auf den ersten Blick zu finden, denn die Verunsicherung ist auch bei den Unternehmen groß", weiß Katrin Harthun. Sie kümmert sich als Sachbearbeiterin für Wirtschaftsförderung u.a. um die großen und kleinen Sorgen der mittelsächischen Wirtschaft. Wie muss ich die verschärften Hygienevorschriften in meinem Unternehmen einhalten? Welche Fördermöglichkeiten kommen für mein Unternehmen in Betracht? Wo kann ich diese beantragen? Darf ich meinen Betrieb vorsorglich schließen, um die Mitarbeiter nicht der Gefahr einer Ansteckung auszusetzen? Diese und weitere Fragen werden an der Hotline gestellt. Wissen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Referates nicht auf Anhieb eine Antwort, wird die Frage zur Klärung weitergegeben.