Investitionen in Betriebe

Nachhaltiges Wirtschaften und effiziente Unternehmensführung bedarf einer regelmäßigen und zukunftsorientierten Investition. Vorausschauendes Denken und Handeln, sowie sorgsamer Umgang mit Betriebsmitteln und Anlagegütern bilden die Grundlage des Prinzips der Nachhaltigkeit. Unsere Imagebroschüre zeigt dazu kurze Firmenportraits mittelsächsicher Unternehmen.

Im Jahr 2014 konnten zum Beispiel für 19 Betriebe des Landkreises Mittelsachsen mit einer Gesamtinvestitionssumme von knapp 35 Mio. Euro Fördermittel aus der Gemeinschaftsaufgabe zur Förderung der regionalen Wirtschaftsstruktur zur Verfügung gestellt werden. Dabei wurden 631  Arbeitsplätze erhalten und 162 neu geschaffen. 


Ausgewählte Firmenbeispiele

WECO-Feuerwerke, Freiberg

Wenn jährlich Silvesterraketen den Himmel erleuchten, dann hat der mittelsächsiche Standort des größten europäischen Feuerwerk-Herstelles WECO einen ganz wesentlichen Anteil daran.

weiterlesen

Muldenthaler Emaillierwerk GmbH, Penig

Die Muldenthaler Emaillierwerk GmbH hat ihre Marktnische gefunden. Das mittelsächsische Unternehmen mit Sitz in der Muldestadt Penig ist Deutschlands größter Hersteller von emaillierten Ofenrohren.

weiterlesen

Feinhütte Halsbrücke GmbH

Aus Stroh Gold spinnen ist ein uralter Traum - aus Abfällen etwas Wertvolles zu gewinnen, ist das Geschäft der Feinhütte Halsbrücke GnbH. Auf technologisch höchstem Niveau verwandelt das Unternehmen Altmaterial aus der Indiustrie in eine ganze Palette wertvoller Stoffe und Legierungen.

weiterlesen

Kerateam GmbH & Co. KG, Leisnig

"Umweltschutz ist bei uns strategisches Unternehmensziel. Das ist nicht nur verantwortungsvoll, sondern auch ein Baustein unseres Erfolges." sagt Ingrid Vogel, Geschäftsführerin der Kerateam Fliesenproduktions und -vertriebs GmbH & Co.KG. Mit den Fliesen, die das Leisniger Unternehmen Kerateam allein an einem Tag verlassen, könnte man zweimal den kompletten Berliner Alexanderplatz belegen.

weiterlesen

autoTec Autotechnik GmbH, Oederan

Als Dienstleister für die Automobilindustrie hat sich die autoTEC Autotechnik GmbH seit ihrer Gründung 1979 einen Namen gemacht. An den zwei modernen Standorten in Deutschland liegt heute der Schwerpunkt auf der Fertigung und der logistischen Abwicklung von Kompletträdern. 4.000 Reifen mit Felgen können pro Tag hergestellt werden.

weiterlesen

SWAP (Sachsen) GmbH, Frankenberg

Immer dort wo es auf Stabilität und Leichtigkeit ankommt, sind die Erzeugnisse des SWAP GmbH aus Frankenberg gefragt. Ob in der Automobilindustrie, im Messe- oder Theaterkulissenbau, in der Möbelproduktion oder der Solarbranche, die aus Recyclingpapier gefertigten Waben bieten überraschend viele Einsatzmöglichkeiten.

weiterlesen

Lindner Kreissägeblatt GmbH, Penig

Lindner Kreissägeblatt-Service GmbH, Penig „Mit uns schneiden Sie besser ab!“ – dieser Slogan trifft es haargenau. Egal ob Stahlblöcke- oder -profile, Schienen, Gussteile, Stränge aus Aluminiumlegierungen, Kupfer oder Bronze, die bis zu 2,30 Meter großen Kreissägeblätter der Firma Lindner aus Penig durchtrennen alles, worauf es in der metallbe- und –verarbeitenden Industrie ankommt.

weiterlesen

Pierburg Pump Technology, Hartha

Die Pierburg Pump Technology GmbH gehört zu den weltweit führenden Herstellern von Kühlmittel-, Öl- und Vakuumpumpen. Am mittelsächsischen Standort eines ehemaligen Elektrokleinmotorenwerkes werden bereits seit 1992 Vakuumpupen moderner Bauart, Kühlmittelpumpen, Elektromotoren für Kraftstoffpumpen und Sekundärluftpumpen gefertigt.

weiterlesen